am Rotweinwanderweg           im  schönen Ahrtal

Die Hütte (Mietbedingungen)

Sie wird seit ihrer Eröffnung im Jahre 1979 von der Bürgergesellschaft Hemmessen betrieben.

Lieferant aller im Ausschank befindlichen Weine ist die älteste Winzergenossenschaft der Welt, die 1868 gegründete Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G.

Die Hütte verfügt über eine Fassbieranlage und hat Bitburger Pils und Gaffel-Kölsch im Angebot.

Sie öffnet an den im Veranstaltungskalender angegebenen Terminen.

Darüber hinaus kann sie von Privatleuten und Firmen für persönliche oder betriebliche Feiern angemietet werden. Für Veranstaltungen, die in der Hütte durchgeführt werden, ist eine Mindestanzahl von 60 - 70 Personen erforderlich. 

Eine Anmietung der Hütte ohne Bewirtung durch die Bürgergesellschaft ist nicht möglich!

Informationen zur Anmietung der Hütte:

Die Hüttenmiete beträgt 250,00 € (Darin eingeschlossen sind alle Reinigungs-Arbeiten in der Hütte, dem Thekenbereich,  der Toilettenanlage und ggf. des Außenbereich).  Bei Veranstaltungen im Winterhalbjahr werden zusätzlich 35,00 € für den Betrieb der Gasstrahler und 30,00 € für Holz zum  Betrieb des offenen Kamin erhoben. Geschirr/Besteck für ca. 150 Personen ist auf der Hütte vorhanden, bei Nutzung ist eine Pauschale von 1,50 € pro Person zu zahlen. Das Ende der Veranstaltung ist 24.00 Uhr. 


Einzelheiten und Termine sind mit dem für die Vergabe der Hütte zuständigen Geschäftsführer der Bürgergesellschaft HEMMESSEN abzusprechen. Dieser ist auch für den "Hüttenvertrag" zuständig.

derzeitiger GeschäftsführerMichael Dämgen, E-Mail: info@buergergesellschaft-hemmessen.de

Postanschrift: Bürgergesellschaft HEMMESSEN, Postfach 100114, 53439 Bad Neuenahr

 

Es wird gebeten, Termine rechtzeitig vorher abzusprechen, da sonst gewünschte Termine möglicherweise schon vergeben sind.